Beschreibung

Vieleckbänke mit präziser Gehrung

Unsere Parkbankfamilie Binga erlaubt es Ihnen, Sitzmöglichkeiten individuell auf ein Projekt zugeschnitten zu planen. Mit einer Binga-Vieleckbank lassen sich  beispielsweise rechteckige Baumfelder einfassen. Oder Sie fügen die in eine Gebäude- oder Pflanzecke ein.

Eine Vieleckbank besteht dabei nicht zwangsläufig aus vier Ecken und muss auch nicht zwingend eine geschlossene Form bilden. Die Zahl der Ecken können Sie frei bestimmen, ebenso die Winkel, wenn es die Gestaltungsidee erfordert. Da die Füße je nach Gehrungswinkel unterschiedlich breit werden, zahlt sich eine Aufteilung in gleiche Winkel aus.

Die Füße bilden 15 mm dicke Stahlplatten, die wenn gewünscht über die Sitzfläche hochstehen und mit einer mit Holzauflage enden. Binga wird mit einer von 47 cm ausgeliefert, die auch Senioren mit Bewegungseinschränkungen ein leichteres Aufstehen ermöglichen. Die Füße sind im Standard zur Unterflurbefestigung vorgesehen, so dass keine Bodenverschraubung auf dem Pflaster zu sehen ist. Dazu werden die Füße 15 cm unter Flur aufgestellt. Dies ermöglicht zusätzlich auch, weiter mit der Sitzhöhe zu variieren oder auch Gefälle auszugleichen. Die Sitzbohlen sind aus FSC®-zertifiziertem Hartholz gefertigt.

Die Gestaltungsflexibilität ergibt sich aus der Vielfalt der Grundmodule und unserer Flexibilität als Hersteller: Hockerbänke mit oder ohne Armlehne, Rückenlehnenbänke mit oder ohne Armlehne, mit oder ohne Armlehne und oder mit angenehm geneigter .

Auf Wunsch realisieren wir auch gerne abschnittsweise Rückenlehnen oder Vis-à-vis-Anordnungen der Lehnen.

Zusatzausstattungen
Anwendungsbeispiele
Ansprechpartner